Mainframes Today
(Berlin Mainframe Summit 2007)

Instructor(s): Prof. J-P.Redlich, Prof. W.Spruth
July 02-06, 2007  (Monday - Friday)
 


Computer Science Department
Systems Architecture Group


 
[ Home ]
[ Agenda ]
[ Location ]
[ Pictures ]
[ ]
[ Flyer ]
[ Press ]


Dateiverwaltung und Editieren unter TSO/ISPF
Einfaches Programm erstellen in C und REXX

Erstes Praktikum
Montag 15:00-17:00 Uhr
Rudower Chaussee 25, Haus III
Raum 208,209,210,213

   


Hinweis für Teilnehmer mit eigenem Notebook (über WLAN): Auf Ihrem Notebook muss das Programm x3270 installiert sein (http://www.geocities.com/SiliconValley/Peaks/7814/)

Aufgabenstellung

Entwickeln Sie ein Programm, das den Text "Hello World!" auf dem x3270 Bildschirm in einer TSO/ISPF-Umgebung ausgibt. Benutzen Sie für dieses Programm die Programmiersprachen C und REXX.
Erstellen Sie die Quelltexte unter Nutzung des ISPF-Editors. Legen Sie die notwendigen Dateien für die Übersetzung an. Führen Sie die notwendigen Übersetzungen durch und testen Sie die Funktionsfähigkeit Ihrer Programme unter TSO-/ISPFBedingungen.

Kurze Anleitung

Die Verbindung zum IBM Mainframe padme.informatik.uni-leipzig.de (139.18.4.35) wird mit Hilfe des Terminalemulators x3270 hergestellt. Der Terminalemulator ist auf den UNIX-Rechnern des Instituts installiert. Rufen Sie den Terminalemulator auf und tragen Sie den IBM Mainframe unter dem Menupunkt "connect" ein, stellen Sie eine Verbindung zur IBM Mainframe her, führen Sie ein erstes Login mit dem Kommando "L" aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Weitere Hilfen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Beachten Sie, dass Ihr Projektname für alle Dateien mit Ihrem Account PRAKxxx übereinstimmen muss.  Als Gruppenname benutzen Sie bitte TEST.

Als Typnamen sind folgende Namen empfehlenswert:

  • EXEC - REXX Programm
  • C - C-Quelltext
  • C.OBJ - Objectmodul
  • CNTL - JCL-Scripte, erforderlich für die Übersetzungsvorgänge

 

Gutes Gelingen!